Eröffnen Gruppenberatungen neue Möglichkeiten?

  1. Dr.Schär Institute
  2. Dr. Schär Institute
  3. News
  4. Zöliakie
  5. Eröffnen Gruppenberatungen neue Möglichkeiten?

Für neudiagnostizierte Zöliakie Patienten bietet eine professionelle Ernährungsberatung die Gelegenheit, sich intensiv mit der glutenfreien Ernährung auseinanderzusetzen, Tipps für den glutenfreien Alltag zu bekommen und mögliche Kontaminationsquellen kennenzulernen. Inwiefern sich Gruppen- statt Einzelberatungen anbieten, um Patienten bestmöglich zu begleiten, hat eine englische Studie analysiert.

Experts Area
Sie sind Ernährungsfachkraft oder Arzt und interessiert an glutenbedingten Erkrankungen und dem Reizdarmsyndrom?

Methode

Insgesamt 60 neudiagnostizierte Patienten nahmen an der Studie teil. Davon wurden 30 Patienten in Gruppenberatungen mit durchschnittlich 6 Patienten geschult, 30 Patienten erhielten eine Einzelberatung. Sowohl zu Beginn als auch nach drei Monaten wurden neben Zöliakie-Antikörperwerten auch bestimmte Blutparameter, u.a. Calcium und Ferritin, untersucht sowie Daten zum Einhalten der glutenfreien Ernährung erhoben.

Ergebnisse

Bei allen Patienten reduzierte sich signifikant die IgA-Transglutaminase. Es gab keine signifikanten Unterschiede bei den untersuchten Parametern zwischen den Patienten, die eine Gruppenberatung, und jenen, die eine Einzelberatung erhalten hatten. Allerdings ergibt sich rechnerisch eine enorme Zeit- und Kostenersparnis für Ernährungsfachkräfte, wenn eine 90-minütige Gruppenberatung sechs jeweils 60-minütigen Einzelberatungen gegenübersteht.

Fazit

Eine fundierte Ernährungsberatung bietet Patienten, die frisch die Diagnose Zöliakie erhalten haben, wertvolle Hilfestellung bei der Ernährungsumstellung. Da dieselben positiven Effekte mit Gruppenberatungen erzielt werden können, stellen diese eine effektive Möglichkeit dar, möglichst viele Patienten zu erreichen. Zudem können in einer Gruppenberatung auch positive Effekte durch das Gespräch mit anderen Betroffenen zum Tragen kommen, wie sie in einer Einzelberatung nicht möglich sind.

Zur Studie

Rej, A., Trott, N., Kurien, M., Branchi, F., Richman, E., Subramianian, S. & Sanders, D. (2020): Is Peer Support in Group Clinics as Effective as Traditional Individual Appointments? The First Study in Patients With Celiac Disease. Clinical and Translational Gastroenterology. 11(1). doi: 10.14309/ctg.0000000000000121.